kapitalanlage 4.0

Der Asset Manager GET Capital vergleich die aktuelle Situation an den Kapitalmärkten mit der Entwicklung in der Industrie. So wie diese Branche inzwischen vor der vierten Revolution stehe, müsste auch die Vermögensverwaltung und deren Risikomanagement auf neue Konzepte setzen. Schnorrenbergs GET Capital ist deshalb entschlossen, das Paradigma „Industrie 4.0“ in ihrer Anlagestrategie voll umzusetzen. Das Unternehmen spricht in diesem Zusammenhang von „Quant 4.0“

Weitere Artikel

Big, Deep Data

Die Datenflut wird nicht nur breiter, sondern auch tiefer. Damit wird die Lage für den Menschen an sich zunehmend unübersichtlich – mathematische und selbstlernende Modelle profitieren jedoch vom immer größer werdenden Input. Big, Deep Data mehr lesen…  in Institutional Money Ausgabe No.4_2022


KI gegen den Rest der Welt

In einem Performancevergleich haben Forscher Künstliche-Intelligenz-Fonds gegen menschliches Management und den Markt per se antreten lassen. Dabei wurden die Stärken und Schwächen von KI-Strategien deutlich. Institutional Money April 2022 – KI gegen den Rest der Welt  …mehr lesen


GET Capital AG and Sevilla AC

GET Capital AG und Sevilla FC develop a revolutionary data-driven scouting platform. Together we have shaped the future of 21st century soccer professional scouting with the scientific use of data. Pressemitteilung GET Capital und Sevilla … mehr lesen


Leistungsversprechen auch in 2020 gehalten

Wendepunkte der Märkte von normaler Volatilität konsquent zu unterscheiden, und die sowohl nach unten als auch nach oben, gelingt nur wenigen Asset-Management Konzepten. Private Banker April 2021  …mehr lesen


Künstliche Intelligenz

Quant 4.0 im Asset Management 4.0 & Robo-Advisory FONDSBOUTIQUEN.de sprach mit Harald Schnorrenberg von der GET Capital AG über die Zusammenhänge von Asset Management, künstliche Intelligenz sowie über die Bedeutung von Risiko- und Return-Schätzern beim Investmentprozess.


Mit Algorithmen durch die Krise

Modelle mildern Corona-Crash ab „Wir sind vergleichsweise gut durch diese Zeit gekommen. Und wir hatten nie Zweifel, dass unser System funktioniert. Schon in der Vergangenheit haben wir ja Trendwechsel mitgemacht, auch die Krise 2008, und so wussten wir, wie die Systeme in Krisen und in Aufschwungphasen reagieren. Hinzu kommt, das die Systeme mit jedem Trendwechsel … mehr lesen „Mit Algorithmen durch die Krise“


5th NextGen AI Aware Event

GET Capital nimmt als Sponsor an der fünften Auflage des AI Expertenforums in Frankfurt teil. Dr. Elias Zamora, Vorstand und Head of Research & Development, hält einen Vortrag auf dem ganztätigen Event am 8. November 2019 in Frankfurt am Main. Er spricht zu dem Thema: „AI-powered global equity exposure for an ETF investment universe“.


GET Capital AG entwickelt Allokations-Modell für den Robo Advisor Smavesto

GET Capital bringt ihre Expertise in den Bereichen Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Asset Management in den Robo Advisor „Smavesto“ ein – eine 100 %tige Tochter der Sparkasse Bremen. GET Capital erweitert hiermit ihr Geschäftsmodel. Neben institutionellen Kunden haben nun auch private Investoren Zugang zu einer Technologie, die höchste Individualität auf Basis von Modellen der künstlichen … mehr lesen „GET Capital AG entwickelt Allokations-Modell für den Robo Advisor Smavesto“


„Künstliche Intelligenz bietet Mehrwert“

Deka ETF Newsletter 12/2018: Die Investmentboutique GET Capital AG steuert Assets von 1,5 Milliarden Euro mit quantitativen Strategien. Vorstandsvorsitzender Harald Schnorrenberg erläutert das Konzept Quant 4.0 und den Einsatz von ETF´s.  …mehr lesen


GET Capital signiert Prinzipien für verantwortliches Investieren PRI

Die unabhängige quantitative Asset-Management-Boutique hat die von den Vereinten Nationen unterstützten „Prinzipien für verantwortliches Investieren“ (PRI-United Nations-supported Principles for Responsible Investment) unterzeichnet. GET Capital gehört zu den Pionieren bei dem Einsatz von Modellen des maschinellen Lernens (künstliche Intelligenz) innerhalb des Investmenprozesses und ermöglicht nun, diesen Ansatz auf ESG konforme Investment-Universen anzuwenden.